Sonntag, 2. Mai 2021

§ 13 b - Grundsatzentscheidung: Wo steht Weingarten?

Bauvorhaben in der Köpfinger Straße droht zu kippen
hier für Abonennten aus der Schwäbischen Zeitung

Auszüge:

Der geplante Bau von drei Häusern mit insgesamt sechs Wohnungen in der Köpfinger Straße könnte verhindert werden. Der Gemeinderat hat nun einem Antrag der Fraktion der Grünen zugestimmt, das Vorhaben erneut einzubringen und sich nochmals mit dem Vorhaben auseinanderzusetzen.
Die Entscheidung fiel denkbar knapp aus: 13 Ja-Stimmen, 11-Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen.

....Wie mehrfach berichtet, stößt das Vorhaben auf heftige Kritik. Auch aus der Bevölkerung und dem Naturschutzbund NABU regt sich Widerstand. „Flächenfraß“ werfen die Grünen dem Gemeinderat vor. Der Eigentümer des Grundstücks plant 1690 Quadratmeter des 8400 Quadratmeter großen Grundstücks bebauen.Wohnraum in Weingarten sei knapp. „Im Sinne einer sozial- und ökologisch sinnvollen Stadt- und Quartiersentwicklung müsse hier eine deutlich dichtere Bebauung stattfinden“, forderte Städele. Die Bürgerschaft habe im Umgang mit derart wertvollen Flächen kein Verständnis für solch exorbitanten Flächenfraß für Einzelne.

Keine Kommentare:

Kommentar posten