Donnerstag, 29. April 2021

Es geht rund in Wolfegg und Vogt

Klimaaktivisten versperren Zufahrt - Ein Artikel in der Schwäbischen 
hier für Abonennten
Kurzartikel hier

Auszüge:

Klimaaktivisten haben am Donnerstagmorgen die Zufahrten zu Kiesgruben bei Roßberg und Mennisweiler blockiert. Damit wollten sie gegen weiteren Kiesabbau in der Region, gegen den Lkw-Verkehr durch Kieslaster sowie gegen den Regionalplan protestieren. Die Aktion hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Zwischen 6.30 und 8.30 Uhr hat eine Gruppe von Klimaaktivisten fünf Bäume besetzt und drei Zufahrten zu Kiesgruben der Firmen Marschall (Roßberg) und Wiedenmann (Mennisweiler) blockiert. Die Aktivisten spannten Seile über die Straßen, an denen Hängematten befestigt waren. Kieslaster konnten nicht an- oder abfahren. Vor der Kiesgrube in Roßberg bildete sich eine lange Lkw-Schlange.

....Ein Baumbesetzer erklärte im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“, die Gruppe spreche sich gegen den aktuellen Regionalplan aus und wolle Druck auf die Entscheidungsträger und die Politik ausüben - notfalls mit weiteren Aktionen dieser Art, wie der Klimaaktivist, der anonym bleiben wollte, betonte. Wie der Klimaaktivist vom Baum herunter wissen ließ, gebe es in der Region viele schädliche Maßnahmen, die „weiterhin auf Wachstum und Profit anstatt auf die zukünftige Generation setzen“.


Keine Kommentare:

Kommentar posten