Montag, 22. Februar 2021

Kies - das neue Gold: Die Bildschirmzeitung wartet mit spannenden Zusammenhängen auf

Spannende Hintergründe zum  Kiesabbau Grenis können Sie sich hier zu Gemüte führen.
Dazu möchte ich jetzt gar nichts schreiben - das muss man in voller Länge selbst gelesen haben!

Die SPD hatte bereits früher einen Artikel zum Kiesabbau in der Bildschirmzeitung veröffentlicht.

Darin ging`s um  die Zahlen: "Was den Prozentsatz des aus der Region exportierten Kieses angeht, sagt sie (Frau Staatssministerin Schopper) einerseits, dass dazu die Datengrundlage fehle. Sie nennt dann aber doch einen Prozentsatz in Höhe von 8 %. Wörtlich: „Der Export in die Schweiz und nach Vorarlberg umfasst demnach (wonach?) ca. 8% der Jahresförderung“.

Diese Zahl, die wiederholt in der Kiesdebatte auftaucht, stammt aus einem Gutachten, welches vor einiger Zeit für die IHK Bodensee-Oberschwaben erstellt worden ist. Sie ist durch einen geschickten „statistischen Trick“ entstanden. Sie bezieht sich auf die Gesamtkiesproduktion in ganz Baden-Württemberg und nicht auf den Prozentanteil, der aus der Region Bodensee-Oberschwaben exportiert wird."

Keine Kommentare:

Kommentar posten